Kendo-Anfängerkurs

ATV Dudweiler bietet Kampfsportart ab 22. Oktober

DUDWEILER Der Allgemeine Turnverein Dudweiler (ATV) bietet vom 22. Oktober bis 10. Dezember jeden Dienstag in der Zeit von 20 bis 22 Uhr einen Kendo-Anfängerkurs in der Gesamtschule Saarbrücken-Bellevue (Zeppelinstraße /neben Sparkasse) an.

Kendo - „der Weg des Schwertes“ - ist eine japanische Kampfsportart, die sich Ende des 19. Jahrhunderts aus den Schwertkampfschulen der japanischen Samurai entwickelt hat. Im Vordergrund steht allerdings nicht ausschließlich die Selbstverteidigung oder die sportliche Wettkampffähigkeit. Vielmehr nutzt Kendo die Techniken und Taktiken des Schwertkampfes, um die geistige und charakterliche Entwicklung der Kendotreibenden (Kendoka) zu fördern.

Der Trainingsablauf ist durch formelle Etikette und eine Vielzahl an Verhaltensregeln geprägt. Diese sollen den gegenseitigen Respekt fördern und die Konzentration der Kendoka auf den aktuellen Augenblick und die Vervollkommnung der eigenen Fähigkeiten fokussieren. Im Rahmen des Trainings werden Übungswaffen aus Bambus (Shinai) und Holz (Boku-to) verwendet, um in Partnerübungen Angriffe auf die gültigen Trefferstellen (Kopf, Unterarme und Bauch) zu trainieren. Zu ihrem Schutz tragen die Kämpfer dabei eine mehrteilige Rüstung (Bogu). Das moderne Kendo weist seit Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts eine starke Wettkampforientierung auf.

Die Kursgebühr beträgt 55 Euro, inklusive je einem Bambusschwert im Wert von 30 Euro. Informationen gibt es beim ATV Dudweiler per Mail unter info@atv-dudweiler.de oder atvd_kendo@gmx.de sowie online unter www.atv-dudweiler.de/index.php/abteilungen/kendo. red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de