Keine Sperrung der Weihereckstraße

BUBACH-CALMESWEILER Wegen Baumbruch und akuter Unfall- und Lebensgefahr hatte Bürgermeister Dr. Andreas Feld als Ortspolizeibehörde durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Gemeinde Eppelborn die Zufahrt nach Macherbach auf Höhe der Weihereckstr. 26 in Bubach-Calmesweiler voll sperren lassen. Zwischenzeitlich wurden die Bäume, die eine akute Gefahr darstellten, gefällt und die Straße konnte wieder für den Verkehr und die Fußgänger frei gegeben werden. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de