Keine Sessionseröffnung

Über das weitere Vorgehen entscheidet die GKG Fraulautern je nach Entwicklung der Pandemie

FRAULAUTERN Am 31. August , fand die erste Vorstandssitzung der GKG Fraulautern, unter entsprechenden Hygiene und Abstandsauflagen, statt. Seit die Session am Aschermittwoch endete, gab es erstmal aufgrund der Pandemie weder Trainingseinheiten noch Vorstandssitzungen. Erst Ende Juni konnte unter Auflagen wieder mit dem Training begonnen werden. Bei der Sitzung des Vorstandes wurde nun das weitere Vorgehen besprochen.

Die aktuelle Rechtsverordnung im Saarland lässt es in diesem Jahr nicht zu, die Sessionseröffnung am 11.11. wie gewohnt stattfinden zu lassen. Deshalb wird es in diesem Jahr keine Sessionseröffnung bei der GKG Fraulautern geben.

Der Vorstand verfolgt aufmerksam die weitere Entwicklung sowie die saarländische Verordnungen zum Infektionsgeschehen und wird dann, zu seiner Zeit, über die weiteren Veranstaltungen gewissenhaft entscheiden.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de