Kapellen-Opferstock aufgebrochen

HÜTTERSDORF Am Donnerstag, 21. Mai, wurde festgestellt, dass zum wiederholten Mal der Opferstock in der Marienkapelle in Hüttersdorf aufgebrochen und eine nicht bekannte Menge an Münzgeld entwendet wurde. Durch Zeugen wurde die Tat jedoch beobachtet und zwei Täter konnten anschließend durch Beamte der Polizei Lebach festgestellt werden. Weitere Ermittlungen stehen noch aus. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de