Kanzlerbungalow und Macke

Tagestour der Kreisvolkshochschule führt nach Bonn

SAARLOUIS Die Kreisvolkshochschule Saarlouis bietet am Samstag, 2. März, eine Tagesfahrt nach Bonn an. Es wird das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude des deutschen Bundeskanzlers besucht. Das Gebäude gilt als bedeutendes architektonisches Denkmal, eine Kanzlerresidenz als Symbol weltoffener und moderner Gesinnung der Bundesrepublik Deutschland. Eine 90-minütige Führung zeigt Bungalow und Park, in dem sich viele Skulpturen aus seiner „bewohnten“ Zeit (1964-1999) befinden.

Nach der Mittagspause wird das bedeutende, aber fast unbekannte Kunstmuseum der Stadt Bonn besucht. Das Museum verfügt über eine der größten Sammlungen von Werken des Bonner Malers August Macke. Bei einer Führung erhält man einen Überblick zu den durchweg positiven, farbenfrohen Bildern von Macke, aber auch seiner Malerkollegen des Expressionismus und der klassischen Moderne, wie Max Ernst, Alexej von Jawlensky und weiteren Künstlern. Mit einem Spaziergang am Rhein endet der Ausflug nach Bonn.

Der Reisepreis beträgt 69 Euro, inklusive Führungen, Reiseleitung, Busfahrt.

Die Mittagspause in Bonn steht zur freien Verfügung. Anmeldeschluss ist am 14. Februar. Info und Anmeldung: Kreisvolkshochschule Saarlouis, Tel. (06831) 444413; kvhs@kreis-saarlouis.de. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de