Kästner-Abend im Luther-Haus

FURPACH „Pünktchen und Anton“, „Das doppelte Lottchen“ oder „Emil und die Detektive“ – wer kennt sie nicht? Die Kinderbücher von Erich Kästner sind wahre Klassiker und wurden vielfach verfilmt. Doch Kästner war so viel mehr als „nur“ ein Kinderbuchautor. Er war Publizist, Drehbuchautor, Romancier und Poet. Am Donnerstag, 25. April, um 19 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen zu einem Themenabend rund um Leben und Werk Erich Kästners in das Martin-Luther-Haus in Furpach, Sebachstraße 5 ein. Die Referentin Ellen Emmerich wird u.a. die sozialkritischen Romane „Fabian“ und „Die Konferenz der Tiere“ vorstellen, Einblicke in sein bedeutendes poetisches Werk geben und den Besuchern den Menschen Erich Kästner nahe bringen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de