Junge Bühne Eppelborn

Junge Künstler aus der Region stellen ihr Können auf der Bühne vor

EPPELBORN Am Mittwoch, 2. Oktober stellen um 19.30 Uhr im big Eppel im Rahmen der „Jungen Bühne Eppelborn“ wieder junge Künstler aus der Region Eppelborn ihre Projekte einem größeren Publikum vor.

Bands, Solokünstlerinnen und verschiedene musikalische Projekte der Musikschule Vogel gestalten den Abend. Die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Musik aus den Bereichen Rock, Pop, Klassik oder Poetry-Slam freuen.

Lisa Manthée kommt aus Wiesbach. Sie spielt Gitarre und singt eigentlich schon ihr ganzes Leben lang und trat schon des Öfteren auf.

Angelina Scheuer aus Thalexweiler besuchte schon als Dreijährige den Kinderchor Thal­exweiler, mit sechs Jahren erhielt sie Gitarrenunterricht und seit zwei Jahren erhält sie Gesangsunterricht.

Emelie Heffele aus Eppelborn macht schon von klein auf Musik, fing mit neun Jahren an Gitarre zu spielen und hatte mehrere Jahre Gesangsunterricht.

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach ist gleich mit zwei Bands vertreten. Seven Upp sind junge talentierte Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, die zwischen Hausaufgaben und Vokabellernen ihre Begeisterung für die Pop- und Rockmusik noch nicht verloren haben.

Die zweite Band trägt den Namen „6 Ohm“, der widerspiegelt, dass sechs junge Künstler und ein „Widerstand“ (also der Bandleader Ohm) gemeinsam Rock- und Popmusik machen. Maja Guthörl und Charlotte Kalmes vom GSG Lebach werden mit ihren Poetry-Slam-Beiträgen das Publikum begeistern.

Der Eintritt ist frei.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de