„Junge Alte helfen alten Alten“

Spenden und Sponsoren ermöglichen Orscholzer Verein Anschaffung eines dritten Autos

Orscholz. Unter dem Motto „Junge Alte helfen alten Alten“ hat sich vor sechs Jahren in Orscholz der Verein Seniorengenossenschaft Saarschleife als gemeinnütziger Verein gegründet, ein Projekt, das in dieser Art einmalig im Saarland sein dürfte. Der Verein hilft Mitgliedern, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Bedürftigkeit Unterstützung benötigen bei Erledigungen des täglichen Lebens.

Das hat der Verein seit seiner Gründung sehr umfangreich getan, indem er Fahrten zu Arztterminen und Fahrten und Begleitung von älteren oder hilfsbedürftigen Personen zu Behördengänge durchführte. Weiterhin stellte der Verein Einkaufsfahrten nach Saarburg, Mettlach, Merzig, Perl und Losheim sicher. Auch kleine Ausflugsfahrten für die Mitglieder wurden mit den Fahrzeugen bereits durchgeführt.

Bislang standen dem Verein zwei Fahrzeuge zur Verfügung – 2017 und 2020 für jeweils drei Jahre gesponsort von der Vereinigten Volksbank Saar. Das Fahrzeug, dessen Sponsoring im Dezember endete, konnte der Verein nun als drittes Fahrzeug für 10 000 Euro übernehmen. Zur Finanzierung kamen 5 000 Euro vom Familienministerium aus Totogeldern, 1 200 Euro als Spende vom Landidyllhotel Zur Saarschleife in Orscholz sowie eine Spende der Sparkasse Merzig-Wadern.

Da noch eine größere Finanzierungslücke bestand, hatte der Vorsitzende der Seniorengenossenschaft Saarschleife, Hermann Kiefer, anlässlich seines 80. Geburtstags im Dezember die Gratulanten um eine Spende gebeten. Mit unerwartet großem Erfolg: 89 Einzelspenden summierten sich auf einen Betrag von 5 380 Euro.

Kiefer erläuterte bei der symbolischen Scheckübergabe an den Verein: „Mit diesem Betrag ist unser drittes Fahrzeug nun voll finanziert und es reicht auch noch für die Versicherung für dieses Jahr.“

Nach der Scheckübergabe gingen noch zwei weitere Spenden ein, so dass sich der Spendenbetrag auf insgesamt 5 450 Euro erhöht.

Im vergangenen Jahr wurden von der Seniorengenossenschaft Saarschleife mit den beiden Fahrzeugen insgesamt 748 Fahrten für die Mitglieder des Vereins durchgeführt und dabei 21 409 Kilometer zurückgelegt. Hinzu kommen noch rund 80 Einkaufsfahrten für Bürger, die während der ersten Coronaphasel innerhalb von Orscholz durchgeführt wurden.

Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Vereinsmitglieder von 159 auf 187 erhöht. Neben den Fahrten plant der Verein Kaffeenachmittage, Geburtstagsgratulationen sowie kleinere Veranstaltungen wie Konzerte oder Theater an – sofern es die Corona-Lage denn zulässt.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de