JuLeiCa bei der SSJ

Saarländische Sportjugend informiert über die Verlängerung – zwei Seminartage

SAARBRÜCKEN Die Saarländische Sportjugend (SSJ) bietet für das erste Halbjahr 2019 wieder Verlängerungsmodule für die JuLeiCa an. Da viele bereits seit mehreren Jahren in diesem Bereich tätig sind, hat der Saarländische Sportjugend versucht, neue und attraktive Themen zu finden.

Es geht mit zwei neuen Referenten in die nächste Runde. Das Thema Achtsamkeit und Anerkennung findet in der heutigen Zeit noch zu wenig Beachtung. Hier geht es darum, den ehrenamtlich Tätigen eine gewisse Wertschätzung sowie Lob zu zollen und auch die geleistete Arbeit anzuerkennen. Zum Thema Achtsamkeit gibt es viele Ansatzpunkte. Schwerpunkt ist das Thema „Mobbing“. Der erste Termin findet am 26. Mai, von 9 bis 13.30 Uhr, Tagungsraum 20, 6 Unterrichtseinheiten (UE) statt.

Das zweite Thema beinhaltet die Konfliktbewältigung. Hier werden mehrere deeskalierende Methoden aufgezeigt und man lernt den Umgang mit verschiedenen Stressmomenten sowie mit schwierigen Personen. Der Termin mit Referent Gustav Haab findet am 15. Juni von 9 bis 16.30 Uhr, Tagungsraum 40, statt und umfasst zehn Unterrichtseinheiten.

Die Anmeldung zu den einzelnen Modulen bitte mit vollständigen Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer) an sportjugend@lsvs.de. Die Kosten für eine Verlängerung der JuLeiCa betragen 15 Euro.

Eine Erneuerung der Ersten Hilfe ist darin nicht enthalten. Das Modul „Erste Hilfe“ wird im zweiten Halbjahr durchgeführt. Außerdem werden weitere verschiedene Module angeboten, die für den Erwerb einer neuen JuLeiCa gesammelt werden können.

Informationen hierzu und über die JuLeiCa im Allgemeinen auch www.sportjugend-saar.de sowie unter www.juleica.de nachzulesen. Die Teilnahmebescheinigungen sind zwei Jahre gültig. Weitere Fragen werden telefonisch unter (06 81) 38 79-269 beantwortet. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de