Jugendtierschutzpreis für Berufsbildungszentrum Völklingen

VÖLKLINGEN/KÖLLERTAL Für den Bau von Nisthilfen sind sie inzwischen Experten. Die Schüler der Berufsvorbereitungs- und Werkstattklassen des Berufsbildungszentrums (BBZ) Völklingen wissen, was zu beachten ist, damit Störche, Wanderfalken oder Wildbienen die Nisthilfen auch annehmen.

Aber nicht nur das Projekt „Naturnahes Köllertal“ hat die Schülergruppe auf diese Weise unterstützt. Auch das Beweidungsprojekt des NABU Köllertal mit vom Aussterben bedrohten ungarischen Steppenrindern war Bestandteil ihres Unterrichts. Die Jugendlichen halfen beim Zaunbau und lernten viel über eine ökologische und tierverträgliche Nutztierhaltung. Sie bauten in den Metall- und Holzwerkstätten Nisthilfen für Störche, Turmfalken und Waldkäuze. Der Brutkasten der Wanderfalken am Kraftwerk Fenne wird mit einer Kamera bestückt, so dass im kommenden Jahr das Brutgeschehen im BBZ beobachtet werden kann.

So viel Engagement, in das auch jugendliche Flüchtlinge eingebunden waren, ist preiswürdig, befand die Jury für den Saarländischen Jugendtierschutzpreis. Die Völklinger Schüler dürfen sich mit der Projektleiterin Marianne Schäfer über 1500 Euro freuen. red./dos/Foto: BBZ

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de