Johann Hütter vom AEG auf Platz 2

VÖLKLINGEN Zum 15. Mal hat die Gemeinde Tholey mit ihrem Wettbewerb „Wortsegel“ gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung und Kultur Schüler eingeladen, selbst kreativ zu werden und ein Gedicht oder eine Ballade zu schreiben. Teilnehmen konnten Schüler der Klassen 3 bis 13. Die Arbeiten werden in vier verschiedene Altersgruppen eingeteilt. Im Jahr 2020 ist der Wettbewerb dem Schriftsteller Theodor Fontane gewidmet. Anlass war Fontanes 200. Geburtstag im Dezember 2019. Aus Fontanes Werken wurden zehn Zitate als Schreibimpulse ausgewählt. Mit seinem Gedicht „Deinetwegen“ erreichte Johann Hütter aus der Klassenstufe 12 in seiner Altersgruppe den zweiten Platz. Johann, der regelmäßig beim Poetry Slam am Albert-Einstein-Gymnasium durch selbst verfasste Beiträge überzeugt, freute sich sehr über die Auszeichnung, die ihn „mitten im Abitur“ erreichte. Die Schulgemeinschaft des Albert-Einstein-Gymnasiums gratuliert Johann ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Die Gedichte der Preisträger werden mit weiteren Wettbewerbstexten in einer Broschüre veröffentlicht, die in Kürze erscheinen wird.

red./jb/Foto: AEG

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de