Jetzt zum Zug gekommen

Gersheim erhält EU-Zuschlag für freies W-LAN

GERSHEIM Die Gemeinde Gersheim kommt in den Genuss eines Programms der Europäischen Union (EU) zur Vergabe von kostenlosem W-LAN.

W-LAN steht für Wireless Local Area Network, zu deutsch: Kabelloses lokales Netzwerk, also eine kabellose Internetverbindung. Bürgermeister Alexander Rubeck freut sich über den Zuschlag: „Als W-LAN-Punkte haben wir verschiedene Stellen in der ganzen Gemeinde Gersheim vorgesehen. Das wird unsere Gemeinde für unsere Bürger, aber auch für Besucher, wieder ein Stück attraktiver machen.“

Um Kommunen in ganz Europa kostenlos zugängliche W-LAN-Punkte im öffentlichen Raum zu ermöglichen, hat die EU ein 51 Millionen Euro schweres Programm aufgelegt. An der entsprechenden Ausschreibung hatte sich, wie Hunderte weitere deutsche Kommunen, auch die Gemeinde Gersheim beteiligt und kam jetzt zum Zug.

Aus dem Saarland wurden außerdem Blieskastel, Dillingen, Eppelborn, Lebach, Ottweiler, Saarbrücken, Saarlouis, Schwalbach, St. Ingbert, Völklingen, Wadern und Wadgassen berücksichtigt.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de