Jeder kann Leben retten

Reanimations-Kurse auf dem Winterberg

SAARBRÜCKEN Das Klinikum Saarbrücken beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Woche der Wiederbelebung vom 16. bis 22. September. Ziel ist, die Zahl der Laienhelfer zu erhöhen. 2019 findet die Aktionswoche Mitte September unter dem Motto „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“ statt.

In diesem Rahmen bietet das Klinikum Saarbrücken Reanimationskurse für Laien an. In nur 90 Minuten können Interessierte ihr Wissen aus dem Erste-Hilfe-Kurs auffrischen, fundierte Grundkenntnisse erwerben und erfahren, wie sie – im Falle eines Falles – Leben retten. Die Ausbildung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums für Intensiv- und Notfallmedizin in Zusammenarbeit mit dem ADAC und dem Rettungshubschrauber Christoph 16.

Die Kurse im Rahmen der Aktionswoche finden am 17. und 18. September, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr und von 17 bis 18.30 Uhr im Hörsaal des Klinikums Saarbrücken statt. Im Anschluss an die theoretische Einweisung wird an Reanimationstrainern das Erlernte eingeübt. Am Ende des Kurses

erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Laien-Reanimationskurs. Die Teilnahme ist kostenlos.

An jedem Kurstermin können maximal 36 Interessierte teilnehmen.

Natürlich bietet das Klinikum Saarbrücken nicht nur im Rahmen der Aktionswoche solche Kurse an. Interessierte können sich jederzeit melden und die geplanten Termine erfragen: Sekretariat der Klinik für

Anästhesiologie und Intensivmedizin, Klinikum Saarbrücken: Tel. (0681) 963-2648, jbellaire@klinikum-saarbruecken.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de