Jahresergebnis gesteigert

Positive Zahlen der Saarland Versicherungen für 2019

SAARBRÜCKEN Die Saarland Versicherungen können für das Geschäftsjahr 2019 positive Zahlen vermelden. So steht ein Jahresüberschuss von 6,2 Millionen Euro zu Buche. Ende 2018 waren es 1,6 Millionen gewesen. Entsprechend zufrieden äußerten sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Dirk Hermann und Vorstandsmitglied Frank A. Werner.

Im Bereich der Saarland Feuerversicherung legten die gebuchten Bruttobeiträge um 1,6 Prozent auf 108,9 Millionen Euro zu (2018: 107,2 Millionen Euro). Profitiert hat man vor allem davon, dass die Anzahl der Schadensmeldungen (26 900) gegenüber 2018 (31 600) deutlich abgenommen hat. Damit haben sich auch die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle von 81,6 auf 67,9 Millionen Euro reduziert. Unter dem Strich steht für die Saarland Feuerversicherung ein Jahresergebnis von 4,2 Millionen Euro, das deutlich über dem Vorjahr (0,6 Millionen Euro) liegt.

Dass die Nettoverzinsung von 3,2 Prozent in 2018 auf 3,6 Prozent in 2019 anstieg, wird die Kunden im Bereich der Saarland Lebensversicherung freuen. Die gebuchten Bruttobeiträge lagen mit 160,1 Millionen Euro deutlich über dem Ergebnis von 2018 (150,6 Millionen Euro). Der Jahresüberschuss der Saarland Lebensversicherung verdoppelte sich von 1,0 (2018) auf 2,0 Millionen Euro.

Nach den Worten von Vorstandschef Hermann ist es das Ziel der Saarland Versicherungen, „mit vereinten Kräften sicher durch die Krise zu kommen und weiterhin ein verlässlicher Partner für die Region zu bleiben“.tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de