Jahresabschlusskonzert am Albert-Einstein-Gymnasium

VÖLKLINGEN Ein abwechslungsreiches Programm erwartete die Besucher des Konzerts am Albert-Einstein-Gymnasium. Die Band AG 9 eröffnete mit dem Song „Feel good“ von den Gorillaz, den sie bereits im Oktober bei „Unplugged“ 2019 in der Garage Saarbrücken zum Besten geben durften.

Mit dem anspruchsvollen Stück „Hysteria“ von Muse, das von einem durchgehend schnellen Bass Ostinato geprägt ist, konnten die Schülerinnen und Schüler zeigen, auf welch hohem Niveau sie bereits spielen. Drei wunderbare, wenngleich sehr unterschiedliche Songs, performte die Bandgruppe 6: „Hangover“ (Taio Cruz), „Thousand years“ (Ch. Perri) mit abgespeckter Keyboard-Bass-Begleitung und fünf Mädchenstimmen, sowie „Viva la vida“ (Cold Play) mit brillantem Auftritt des Leadsängers Colin.

Unterstützt wurde die Bandgruppe 6 von Elias am Saxofon und Eva-Lotta an der Klarinette. Ganz leise Töne schlug Nils Kurzyca auf seiner akustischen Gitarre mit einem Stück von Astor Piazzollo „Verano Porteno“ an. Bereits in jungem Alter ist er ein Meister auf der Gitarre. Danach ging es mit rockigen Klängen der Band AG 8 weiter: „Hitchin a ride“ von Green Day.

Nach einer Pause übergab Alexander Lex, Vorsitzender des Fördervereins, die Gutscheine aus dem Mitgliederwettbewerb an die Klassensprecherteams der Klassen 5. Musikalisch wurde das Publikum anschließend von der Bandgruppe 7 in den Bann gezogen. Nach „All the small things“ wurden leisere Töne mit „Shotgun“ und dem „Weihnachtsohrwurm Last Christmas“ angeschlagen, wobei das weibliche Gesangstrio den letzten beiden Stücken die Krone aufsetzte und das Publikum in eine weihnachtliche Stimmung entließ. Diese wurde vom Chor der Klassenstufen 10 und 12 mit zwei mehrstimmig vorgetragenen Weihnachtsliedern „A Baby´s born“ und „Winter Wonderland“ weitergetragen. Das gemeinsam gesungene Schlusslied „O du fröhliche“ rundete den Abend stimmungsvoll ab.

Auch Johann und Chiara aus der Klassenstufe 12, die souverän und beschwingt moderierten, trugen zu diesem besonders gelungenen Event bei. red./jb/Foto: Schule

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de