IT-Sicherheit und Datenschutz

Vortrag im Karthaus Zweibrücken am 22. August

ZWEIBRÜCKEN Fehler und Probleme, die im laufenden Betrieb eines Unternehmens auftauchen, werden oft schon vor oder während der Gründungsphase gemacht. Das wusste Rechtsanwalt Marco Weimer von Thomas Maier & Partner (Dahn) aus seiner Praxis zu berichten. Es gilt deshalb, die gravierendsten Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erfolgreich gründen“ fand im Frühstückswaggon des Restaurants Altes Bahnhöf’l in Dahn-Reichenbach der Impulsvortrag „Rechtsfehler als Jungunternehmer vermeiden“ statt. Rund 20 Teilnehmer waren der Einladung zur kostenlosen Veranstaltung gefolgt

Weimer erörterte in seinem rund zweistündigen Vortrag wichtige Fragestellungen für die Unternehmensgründung sowie deren rechtliche Ausgestaltung. Welche Chancen und Risiken bieten unterschiedliche Rechtsformen? Was ist bei der Ausgestaltung von Verträgen zu beachten? Wann agiert ein Unternehmer als Arbeitnehmer, wann als Selbstständiger?

Im Anschluss an seinen informativen und praxisbezogenen Vortrag nahm sich der Referent Zeit, um im persönlichen Gespräch mit den Teilnehmern kurz individuelle Fragestellungen zu klären und anzusprechen.

„Erfolgreich gründen“ ist eine Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsförderung Zweibrücken und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz im Rahmen der Standortinitiative SüdWestPfalz. Eine weitere Veranstaltung findet am Donnerstag, 22. August, im Karthaus Zweibrücken statt. Thema: „IT-Sicherheit und Datenschutz – die neue Rechtslage für Unternehmen und Existenzgründer“. Unter dem Link www.wfg-suedwestpfalz.de/datenschutz19 können sich Interessierte informieren und anmelden.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de