„Ist das Leben fair?“

Neunte Hospiztage im Saarpfalz-Kreis vom 21. Oktober bis 16. November

HOMBURG Vom 21. Oktober bis 16. November finden die neunten Hospiztage im Saarpfalz–Kreis unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Theophil Gallo statt.

Nicht selten ist die letzte Lebensphase eine besonders intensive Zeit. Belanglosigkeiten haben keinen Raum mehr und die gemeinsamen Stunden mit den Angehörigen sind sehr kostbar. Letzte Dinge können noch gesagt, geregelt und vielleicht sogar geklärt werden.

Damit dies gelingen kann, müssen Schmerzen und Ängste gelindert werden. Schwerkranke und Sterbende gut zu begleiten ist die Aufgabe der Hospizarbeit. Viele Angebote im Saarpfalz-Kreis bieten Unterstützung. Um diese Hilfen allen Interessierten zugänglich zu machen, veranstaltet der Ökumenische Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz alle zwei Jahre die Hospiztage im Kreis. Bei einer Reihe von Veranstaltungen können sich Interessierte einen Überblick über die Angebote verschaffen und Einblicke in die palliative Arbeit gewinnen.

Den Auftakt macht Prof. Dr. Sven Gottschling mit seinem Vortrag „Über´s Sterben reden“ am Montag, 21. Oktober, um 18 Uhr im Forum Homburg. Am darauffolgenden Freitag, 25. Oktober, bietet die Kinowerkstatt St. Ingbert den Film „About Time“ - ein Film, der dazu anregt, achtsam mit der eigenen Lebenszeit umzugehen.

Am Mittwoch, 30. Oktober, wird Kerstin Wiehn vom Team der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung Saarpfalz einen Vortrag über eine gute Versorgung am Lebensende halten, dabei wird sie Fragen beantworten und aufzeigen, was es alles an Möglichkeiten für Betroffene und Angehörige gibt. Lyrisch wird es am Mittwoch, 6. November, mit dem bekannten Autor Max Feigenwinter. Er kommt um 18 Uhr zu einer Lesung in die ProSeniore-Residenz „Hohenburg“ in Homburg. Hier ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. (06841) 6920. Das Thema Gerechtigkeit trifft wohl einen besonderen Nerv, denn das Seminar mit Dorothee Neurohr-Gebhardt „Ist das Leben fair“ am 9. November ist leider schon ausgebucht.

Zum Abschluss der Hospiztage wird am Samstag, 16. November, um 16 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst mit Dekan Eric Klein und Pfarrer Matthias App in der Schlosskirche in Blieskastel gefeiert. red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de