Interact-Club spendet für Kinderhospizdienst

ST. WENDEL Beate Leonhard-Kaul, die Teamleiterin des Kinderhospizdienstes Saar, staunte nicht schlecht, als ihr vom Präsidenten des Interact Clubs St. Wendel, Andreas Will, ein Scheck über die beachtliche Summe von 3623,92 Euro überreicht wurde. Die Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren, allesamt Mitglieder der Jugendorganisation beider St. Wendeler Rotary Clubs (St. Wendel Stadt, St. Wendel), hatten sich auf dem Weihnachts- und dem Ostermarkt in St. Wendel bei Wind und Wetter tatkräftig für den guten Zweck eingesetzt.

Umso größter war die Freude, persönlich zu erfahren, wie sinnvoll das Spendengeld eingesetzt wird. Derzeit werden 165 Kinder landesweit durch den Kinderhospizdienst Saar betreut. 94 ehrenamtliche Mitarbeiter sind beim Kinder-Hospizdienst Saar tätig. Besondere Angebote für die erkrankten Kinder und Jugendlichen sowie ihre Geschwister sind Musik- und Reittherapie, Bastelaktionen (Photorahmen) sowie eine Kinder- und Jugendgruppe (6-18 Jahre). Diese sind in der Regel nicht über Krankenkassen finanzierbar, umso wertvoller ist jede Spende.

Beate Leonhard-Kaul bedankte sich bei den Interactern St. Wendel und würdigte ihr ehrenamtliches Engagement. Interact ist ein Jugendprogramm, das 1962 von Rotary International ins Leben gerufen wurde. Die Interacter St. Wendel treffen sich 14-tägig sonntags von 18 bis 19 Uhr in St. Wendel und freuen sich über Interesse am Club. Weitere Informationen und Kontaktaufnahme unter interact-st.wendel@web.de

red./tt/Foto: Susanne Hartard

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de