Integrationscup 2019 an der GGS Neunkirchen

Mannschaften mit Schülern unterschiedlichster Nationen treffen aufeinander

NEUNKIRCHEN Nach den tollen Erfolgen in den letzten beiden Jahren wird im nunmehr dritten Jahr der Integrationscup an der GGS Neunkirchen ausgespielt.

Hierzu werden jahrgangsübergreifende Teams von Schülern selbst gegründet und mit einem Namen versehen. Die Eigeninitiative zur Teamfindung steht hier laut Fabian Blantz, Lehrkraft und Betreuer des Integrationscups, im Vordergrund.

Wichtig ist ebenso, dass mindestens drei verschiedene Nationen innerhalb der Mannschaft vertreten sein müssen. Um die Individualität der einzelnen Teams noch weiter zu fördern, wurden in der schuleigenen T-Shirt-AG Trikotsätze für jedes einzelne Team erstellt und nun an die Spielerinnen und Spieler ausgehändigt.

So wird nun über mehrere Wochen und Monate der Schulsieger des Integrationscups ermittelt. Hierzu trifft man sich in der einstündigen Mittagspause in der Sporthalle, wo täglich vier Teams unter tosendem Applaus der mitfiebernden Mitschüler kicken.

Die Kick-Off-Veranstaltung zum Integrationscup 2019 wird von den Mannschaften GGSNK Teamsport Gang sowie dem Team ADIDKIK ausgetragen und ist der Startschuss für eine erfolgreiche Fußballveranstaltung, die Schüler verschiedensten Alters aus den verschiedensten Nationen vereint sowie die ganze Schule zum Mitfiebern und Anfeuern einlädt. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de