Integrationsbeirat wird neu gewählt

Politisch aktiv werden ohne deutschen Pass: Infoabend am 23. Januar

VÖLKLINGEN Am politischen Geschehen in Völklingen können auch Menschen mitwirken, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Möglich ist dies im Integrationsbeirat der Stadt Völklingen, der am Sonntag, 7. April, neu gewählt wird.

Ein Infoabend dazu findet am Mittwoch, 23. Januar, 18.30 Uhr, im Neuen Rathaus statt.

Wahlberechtigt zum Integrationsbeirat ist dabei jeder Einwohner, der nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten mit seinem Hauptwohnsitz in Völklingen gemeldet ist. Gewählt werden kann jeder Nichtdeutsche über 18, der seit sechs Monaten mit Hauptwohnsitz in Völklingen gemeldet ist.

Der Integrationsbeirat Völklingen informiert in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Integrationsrat und der Verwaltung der Stadt Völklingen interessierte Einwohner über die bevorstehende Wahl. Themen sind dabei unter anderem:

Welche Aufgaben und Pflichten hat der Integrationsbeirat?

Was muss zur Aufstellung der Listenvorschläge beachtet werden?

Welche Kriterien, Unterlagen und Stichtage müssen beachtet werden? red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de