Insgesamt 126 Millionen Euro

Land investiert in Erhalt und Ausbau bestehender Straßen und in Straßen-Neubau

SÜDWESTPFALZ Das Land Rheinland-Pfalz investiert im neuen Jahr mit Zustimmung des Parlaments insgesamt 126 Millionen Euro, um bestehende Landesstraßen, Brücken oder Fahrradwege zu erhalten und auszubauen. Einen besonderen Schwerpunkt des Straßenbauprogramms 2021 bildet mit landesweit 19 Einzelvorhaben der Radwegeausbau. Aufgrund der anstehenden Landtagswahl im März 2021 gelten der Haushalt und das darin enthaltene Straßenbauprogramm lediglich für ein Jahr.

Ansonsten beschließt der Landtag stets Doppelhaushalte und damit auch Straßenbauprogramme für zwei aufeinander folgende Jahre. Nach Mitteilung des Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr enthält der Entwurf des Landesstraßenprogramms 2021 auch etliche Projekte in der Region: Der Bau eines Kreisverkehrsplatzes an der Landesstraße (L 472) an der Einmündung der Kreisstraße (K16) bei Obernheim-Kirchenarnbach wird mit 500000 Euro finanziert. Für den schon begonnenen Ausbau der L 476 bei Maßweiler sind im Rahmen des ersten Bauabschnitts zusätzliche 1,8 Millionen Euro vorgesehen.

Für Brückenarbeiten über die Schwalb an der L 479 südlich von Hornbach stehen 370000 zur Verfügung. Für weitere Brückenarbeiten im Verlauf der L 479 im Bereich des Hennebrunnens sind zusätzliche 300000 Euro vorgesehen. Daneben stehen 120000 Euro bereit für die Erneuerung von Lichtsignalanlagen im Stadtgebiet Zweibrücken. Die Restarbeiten für die Fahrbahnerneuerung der L 478 zwischen Rumbach und der L 488 werden mit 100000 Euro veranschlagt. Die Fahrbahnerneuerung der L 489 zwischen Bruchweiler-Bärenbach und der Anbindung an die B 427 wird 2021 mit 500000 Euro finanziert.

„Mit rund 7000 Kilometer Landesstraßen und mehr als 7500 Brücken verfügt Rheinland-Pfalz über ein dichtes Verkehrsnetz. Nach dem Grundsatz Erhalt vor Neubau sorgt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) für leistungsfähige Verkehrsadern. In Wirtschaft herausfordernden Zeiten ist dies ein Signal an die Bürger sowie die rheinland-pfälzischen Unternehmen“, betonte der Landtagsabgeordnete.

Weitere Informationen: Der Entwurf des Landesstraßenbauprogramms kann nach Kreisen unterteilt unter htts://mwvlw.rlp.de/themen/verkehr/straßenbau/landesstrassen/ abgerufen werden.rb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de