Infos in leichter Sprache

Stadt Pirmasens hat die Seite des Bundesgesundheitsministeriums verlinkt

PIRMASENS Leichte Sprache ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe. Wem das Lesen oder Verstehen der deutschen Sprache schwer fällt, kann sich auf der Homepage unter www.pirmasens.de/sprache über das Corona-Virus informieren.

Klar, deutlich und besonders einfach formuliert sind auch die Hinweise über Maßnahmen, die zur Eindämmung der Pandemie geeignet sind. So findet sich auf der Seite ein gemeinsames Plakat des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesamtes für gesundheitliche Aufklärung mit den wichtigsten Hygieneregeln zum Herunterladen. Ergänzend dazu hat der Deutsche Volkshochschulverband weiterführende Tipps und Hinweise, etwa zur medizinischen Versorgung oder übertriebener Vorratshaltung, optisch ansprechend aufbereitet.

In Deutschland werden einschneidende Maßnahmen ergriffen, um die Pandemie einzudämmen. Auf der Homepage der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung finden Menschen mit Migrationshintergrund in elf Sprachen, darunter Arabisch und Englisch, aktuelle und fachlich gesicherte Informationen rund um das Corona-Virus und die Lungenerkrankung Covid-19. Außerdem gibt es auf dem Portal wichtige Hygiene- und Verhaltensregeln und –empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen.

Die Stadtverwaltung hat unter www.pirmasens.de/sprache die Seite verlinkt. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de