In Erinnerungen schwelgen

Reinhard Klimmt signiert seinen Bildband bei der AWO

BLIESKASTEL Über die Stiftung Demokratie von Albert Lang initiiert, stellte Reinhard Klimmt persönlich seine bisher erschienenen Bücher in der Begegnungsstätte der AWO vor, u. a. „Auf dieser Grenze lebe ich“ und „Halbe Fünf und ganze Kerle“.

Sein aktuelles Buch „Minirock und Literbombe“ zeigt Bilder der 60er Jahre im Saarland und fand regen Anklang bei den vielen interessierten Besuchern, die nicht nur aus Blieskastel zu diesem Vortrag kamen. Selbst aus Saarlouis durfte die Vorsitzende des Ortsvereins, Ellen Kugel, Gäste begrüßen.

Nach der Präsentation fand noch ein reger Austausch zwischen Gästen und Redner statt und Reinhard Klimmt signierte gerne seinen Bildband für den Ortsverein Blieskastel. Den Bildband „Minirock und Literbombe“ dürfen sich Interessierte gerne bei einer Tasse Kaffee während des Marktcafés donnerstags ansehen und in Erinnerungen schwelgen.

Termine

Am 26. Juli wird zum Mittagstisch eine italienische Minestrone angeboten.

Am 4. August findet wieder ein Flohmarkt in den Räumen der Begegnungsstätte statt. Für den Hunger bietet der Ortsverein Rostwürste vom Grill und leckere hausgemachte Salate. Wer sich als Aussteller einen Tisch reservieren will, kann sich während des Marktcafés Donnerstagvormittags zwischen 9.30 und 12.30 Uhr anmelden.

Die Rentenberatung findet wieder statt. Montags ab 15 Uhr in der Begegnungsstätte der AWO mit Rosi Müller-Hau. Rosi Müller-Hau ist Versichertenälteste bei der Deutschen Rentenversicherung, Tel. (0171) 6200619.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de