Imker spenden an Kinderhospiz

Der Erlös aus dem Adventstreff wurde überreicht

MERCHWEILER Kurz vor Weihnachten gab es für die Merchtal-Imker des Obst- und Gartenbauvereins Merchweiler noch eine erfreuliche Pflicht zu erledigen: An ihrem Verkaufsstand beim ersten Merchweiler Adventstreff hatten die Bienenfreunde Spenden für den guten Zweck gesammelt.

In stimmungsvollem weihnachtlichem Ambiente kamen bei Glüh-Met und süßen Honig-Kostproben weit über 400 Euro an Spendengeldern zusammen. Der Betrag wurde gemeinsam mit den beiden Ortsvorstehern der Gemeinde als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk an das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar übergeben.

Ortsvorsteher Marlo Christiaens hat sogar noch spontan auf 500 Euro aufgerundet und selbstverständlich durfte auch das ein oder andere Glas Honig als Anerkennung für den Einsatz der vielen Mitarbeiter nicht fehlen.

Das Gemeinschaftsprojekt saarländischer Hospizdienste hat seinen Sitz in Merchweiler und es sich zur Aufgabe gemacht, schwerstkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien vor allem zu Hause zu unterstützen und zu begleiten. Bei der Übergabe konnte Frau Frank als Vertreterin der Einrichtung einen bewegenden Einblick in die Arbeit des Kinderhospiz- und Palliativteams geben. Die Gelder sollen vor allem in Projekte fließen, die von Krankenkassen nicht übernommen werden können. Es ist für den Obst- und Gartenbauverein eine Ehre, diese wichtige Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen zu können.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de