Im Basketball-Pokalendspiel

U18 des Tus Herrensohr zieht ins Finale ein

SAARBRÜCKEN Mit einem überzeugenden 84:61 Auswärtserfolg beim TV Illingen sicherte sich die U18 des TuS Herrensohr den Einzug ins Pokalfinale am 13. April.

Die Mannschaft von Jungtrainer Maxim Sokolov begann etwas nervös und leistete sich im ersten Viertel zu viele Ballverluste. Dadurch blieb die kampfstarke Illinger Mannschaft immer auf Tuchfühlung. Die Führung wechselte mehrmals hin und her.

Erst im zweiten Durchgang konnten sich die Gäste aus Herrensohr leicht absetzen, da sich das Team treffsicher von der Drei-Punkte-Linie zeigte. Dennoch blieb das Match bei einer 7-Punkte-Führung des TuS zur Halbzeit noch völlig offen. Coach Maxim stellte zu Beginn der zweiten Halbzeit geschickt um und die Defense des TuS Herrensohr ließ kaum noch einfache Punkte der Gastgeber zu.

Herrensohr wirkte nun deutlich entschlossener und kämpfte um jeden Ball. Zudem spielte die U18 im Angriff konzentrierter und setzte sich kontinuierlich ab.

Nach dem dritten Viertel führte Herrensohr mit 15 Punkten. Das war die Vorentscheidung. In einem von beiden Teams sehr fair geführten Match baute TuS Herrensohr die Führung noch zu einem letztendlich ungefährdeten 84:61 Sieg aus. Toller Erfolg für Maxim Sokolov und seine Jungs und für die Basketballabteilung des TuS Herrensohr, die auch mit den Herren bereits im Final-Four der Pokalendspiele steht.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de