IHK-Zertifikatslehrgang

KEB hilft Ausbildern bei der Ausbildung

DILLINGEN Am Montag, 13. August startet bei der KEB in Dillingen der von der IHK zertifizierte Lehrgang „Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilderinnen und Ausbilder“.

Dieser ist konzipiert für Ausbilder, Lehrkräfte, Sozialpädagogen in der Ausbildung von Menschen, die einen besonderen Förderbedarf haben.

Der Lehrgang besteht aus sieben Trainingsmodulen zu den Themen: Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis, Pädagogik-Didaktik, Medizin, Psychologie, berufliche Rehabilitation, Recht, Arbeitswissenschaft sowie interdisziplinäre Projektarbeit.

Der Kurs ist nach AZAV zugelassen und kann über WeGeBau (Bildungsgutschein) gefördert werden. Er ist auf 320 Unterrichtsstunden ausgelegt und beginnt bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, am 13. August.

Information und Anmeldung: Dr. Clemens Fell (KEB), Tel. (06831) 7602-320 oder per E-Mail: clemens.fell@keb-dillingen.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de