Hybrides Wintersemester

Vorbereitung für die Informatik-Studiengänge am Hochschul-Campus Zweibrücken

ZWEIBRÜCKEN Die Klausuren zum Abschluss des ersten überwiegend digitalen Semesters im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik am Campus Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern sind geschafft. Dass dies so erfolgreich und reibungslos vonstattenging ist neben dem Engagement der zentralen Stellen des Fachbereichs auch der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Stadt Zweibrücken zu verdanken, die dem Standort die Westpfalzhalle für Klausuren zur Verfügung gestellt hat, betont die Leitung der Hochschule.

Nun rüsten sich u.a. die Informatikstudiengänge fürs kommende Wintersemester, das als Hybrid-Semester aus überwiegend digitalen sowie Präsenzveranstaltungen geplant ist, die in kleinen Gruppen stattfinden sollen, in denen ein Corona-Abstand eingehalten werden kann. Hier will der Fachbereich auch insbesondere die neuen Erstsemester mit ihren Problemen nicht alleine lassen. „Wir wollen alles tun, um unsere Studierenden einzubinden“, sagt Prof. Dr. Michael Bender, Studiengangsleiter der Medieninformatik.

Dazu gehöre ein Hinführen zu Online-Vorlesungen bis hin zu einer umfangreichen Betreuung durch die zentralen Stellen des Fachbereichs. Im vergangenen Semester, das erstmals, bedingt durch die Corona-Pandemie, überwiegend online stattfand, habe man sehr viele positive Erfahrungen mit der digitalen Lehre sammeln können. „Auch vorher war eLearning natürlich kein Fremdwort für uns. Beispielsweise wurden im berufsbegleitenden Studiengang IT-Analyst bereits weit im Vorfeld tragfähige Konzepte für eine digitale Lehre entwickelt. Das hat sich in der aktuellen Situation ausgezahlt“, sagt Bender.

In den Studiengängen der Informatik seien dann auch alle Veranstaltungen unmittelbar zum Semesterbeginn oder nur mit sehr geringer Verzögerung online gestartet. So konnte das vergangen Semester trotz aller Widrigkeiten regulär stattfinden und zum Studienerfolg beisteuern. „Dabei haben wir wirklich alles zur Anwendung gebracht, was technisch machbar war, um unsere Studierenden bestmöglich in ihrem Lernerfolg zu unterstützen“, so Bender, der im Übrigen von den Studierenden zum Gewinner des Lehrpreises für die beste Online-Lehre im Fachbereich gekürt wurde.

„Angefangen von regelmäßigen interaktiven Online-Vorlesungen und selbst produzierten Lern- und Demonstrations-Videos für praktische Aufgabenstellungen über spontane Online-Beratungssitzungen Face-to-Face bis hin zur individuellen Hilfe quasi vor Ort auf den Computern der Studierenden zu Hause per (erlaubtem) Fernzugriff, haben wir die gesamte Spanne ausgereizt“, kann Bender von seinen eigenen Erfahrungen berichten.

Auch für das kommende Wintersemester ist er sicher, dass Studierende aller Informatikstudiengänge es ohne Abstriche bewältigen können. Es lohne sich nicht, wichtige Lebenszeit verstreichen zu lassen und mit dem Studieneinstieg zu warten, bis die Corona-Krise vorüber sei.

Einschreibung noch bis 31. August

Das Wintersemester startet mit seinen Einführungsveranstaltungen für die Bachelor-Informatikstudiengänge Angewandte Informatik, Digital Media Marketing, Medieninformatik und Medizininformatik am Montag, 28. September. Einschreiben kann man sich für die genannten Studiengänge noch bis zum 31. August.

Zu den Informatik-Studiengängen der Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken www.hs-kl.de/informatik-und-mikrosystemtechnik/fachbereich/studiengaenge-informatik.

Alle Studiengänge der Hochschule Kaiserslautern im Überblick: www.hs-kl.de/studium/studiengaenge.

Zur Einschreibung: www.hs-kl.de/studium/bewerbung-einschreibung.

Ansprechpartner

Medieninformatik: Prof. Dr. Michael Bender, Studiengangsleiter der Medieninformatik (B.Sc.), Tel. (0631) 37245344, E-Mail: Michael.Bender@hs-kl.de.

Angewandte Informatik: Prof. Dr. Thomas Allweyer, Studiengangsleiter Angewandte Informatik (B. Sc.), Tel. (0631) 37245324, E-Mail: thomas.allweyer@hs-kl.de.

Digital Media Marketing: Prof. Dr. Hans-Jürgen Steffens, Studiengangsleiter Digital Media Marketing (B. Sc.), Tel. (0631) 37245314, E-Mail: HansJuergen.Steffens(@hs-kl.de.

Medizininformatik: Prof. Dr.-Ing. Uwe Tronnier, Studiengangsleiter Medizininformatik (B. Sc.), Tel. (0631) 37245316, E-Mail: Uwe.Tronnier@hs-kl.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de