Hund biss am See zwei Personen

LOSHEIM AM SEE Am Morgen des Sonntag, 5. Juli, wurden zwischen 10.30 und 11.30 Uhr zwei Personen durch den Biss eines freilaufenden Hundes verletzt. Offenbar hatte ein Mann, der mit zwei Hunden auf dem Seerundweg unterwegs war, den Zugriff auf eines der Tiere verloren. Dieses Tier, das als brauner Mischling mit einer Schulterhöhe von 30 bis 40 Zentimeter beschrieben wurde, lief nicht angeleint umher. Schließlich biss der Hund zwei Mal zu und verletzte die beiden Personen an der Wade. Der bisher unbekannte Hundeführer wurde als etwa Mitte 60 beschrieben. Bei dem zweiten mitgeführten Hund soll es sich um einen Beagle gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall werden an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Tel. (06871) 90010, erbeten.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de