Hüttenabend & 60-Jahr-Feier

Der Alpen-Skiclub Dudweiler feierte und blickte zurück

DUDWEILER Der Alpen-Skiclub-Dudweiler e. V. (ASD) feiert im Rahmen des Hüttenabends in der Kahlenberghütte in Rohrbach sein 60-jähriges Bestehen. Gut 80 Mitglieder und Freunde des Vereines folgten der Einladung des aktuellen Club-Vorstandes.

So gratulierte der Präsident des Saarländischen Bergsteiger- und Skiläuferbundes e.V. (SBSB) Patrick Müller dem amtierenden 1. Vorsitzenden des ASD Wolfgang Bäcker zum „60.“ des „aktivsten Clubs im SBSB“. Im Rahmen einer Präsentation wurde dann die Entwicklung des Vereins aufgezeigt. Nachdem 1952 die „Sparte Ski“ im Allgemeinen Sportclub Dudweiler gegründet wurde, war diese im Jahr 1953 auch Gründungsmitglied des heutigen SBSB e. V.

Unter dem Vorsitz von Erwin Weber trennte sich die „Sparte Ski“ dann 1958 vom Allgemeinen Sportclub ab und gründete den heutigen Alpen-Skiclub Dudweiler e. V.

Neben Erwin Weber zählten Rudi Wunn, Helga Wunn (geb. Klasen), Ulla Oster, Willi Lembert, Peter Schankola, Dietrich Walter, Rosel Schmidt, Johannes Scherer und Erhard Klos zu den Gründungsmitgliedern.

Aus anfänglich 103 Mitgliedern wuchs der Verein dann in den vergangenen Jahren auf seine aktuelle Größe von 437 Mitgliedern an.

Auch die beachtlichen handwerklichen Leistungen beim Bau der vereinseigenen Hütte in La Bresse (Vogesen) ab 1978 wurde mit zahlreichen Bildern dokumentiert.

Die Aktivitäten des ASD e. V. gehen zwischenzeitlich weit über das Skifahren hinaus. So werden neben der Skischule, den zahlreichen Tages- und Wochenfahrten sowie den Meisterschaften auch Wanderungen, Klettern, Exkursionen in den Hochseilgarten, Kanutouren und nicht zuletzt – im Rahmen des Freitagstrainings – Skigymnastik, Zumba®-, Kapow®- und Pound®-Fitness angeboten.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten finden sich im Jahresheft sowie auf Facebook oder unter www.skiclub-dudweiler.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de