Hospizvertrag unterzeichnet

SCHWALBACH Das Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentrum (AHPZ) des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V. und das Luise Deutsch Haus in Schwalbach, eine Einrichtung des Geschäftsfeldes Seniorenhilfe der Stiftung „kreuznacher diakonie“, haben einen Kooperationsvertrag geschlossen.

„Hospizbegleitung bekommt nun auch in unserer Einrichtung einen festen Platz“, betont Einrichtungsleiter Andreas Roden.

Die Fachbereichsleiterin Hospiz im Caritasverband und Leiterin des AHPZ, Karin Jacobs bezeichnet die palliativpflegerische Beratung des Pflegeteams durch Fachkräfte des AHPZ und die Begleitung der Schwerstkranken durch ehrenamtliche Mitarbeiter als zentrale Anliegen der Kooperation. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de