Hornets sind nicht untätig

Regionalliga Saison 2020/2021 wirft Schatten voraus

ZWEIBRÜCKEN Mit den Bisons Pforzheim nimmt der Meister der Landesliga Saison 2019/2020 sein Aufstiegsrecht wahr und wird in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga Südwest an den Start gehen.

Somit wird die Liga aller Voraussicht mit neun Vereinen starten. Die offizielle Meldefrist der Mannschaften endet am 31. Mai.

Im Einzelnen sind das die folgenden Teams.HEC Heilbronn

SC Bietigheim-Bissingen 1b

EV Ravensburg

EC Eppelheim

Stuttgarter EC

ESC Hügelsheim

EKU Mannheim

CFR Pforzheim

EHC ZweibrückenHier und da werden auch schon die ersten Neuzugänge der Vereine gepostet. Auch die Hornets befinden sich in aussichtsreichen Verhandlungen mit dem ein oder anderen Neuzugang. Allerdings ist die Tinte noch nicht trocken, somit kann es noch etwas dauern, bis Konkretes vermeldet wird.

Primär werden mit allen Spielern des letztjährigen Kaders Gespräche geführt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht persönlich. Die Resonanz ist sehr positiv und vielversprechend. Der Großteil der Mannschaft hat die Bereitschaft signalisiert, auch in der nächsten Saison das Trikot der Hornets zu tragen.

An dieser Stelle möchte der Verein jetzt schon erwähnen, dass sich das Gesicht des Teams etwas verändern wird. Nach heutigem Stand wird es neben den Neuzugängen auch Abgänge geben. Auch hierüber wird berichtet, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.

Auch im Bereich der 1b und den Jugendmannschaften sind die Planungen am Laufen. Hier befindet sich der Jugendobmann im fleißigen Austausch mit den entsprechenden Mannschaften sowie Trainern und Betreuern.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de