Hommage an Astor Piazzolla

„Destino Tango“ am 22. Juni im Café de Paris

SAARBRÜCKEN Am Samstag, 22. Juni, um 20 Uhr, findet im Café de Paris (Blumenstraße 10) ein Konzert mit dem internationalen Tangoquartett „Destino Tango“ statt.

Ihr aktuelles Programm widmet „Destino Tango“ dem argentinischen Tangokomponisten und Bandoneon-Spieler Astor Piazzolla (1921-1992).

Dargeboten in der konzertanten Besetzung mit Violine, Klavier, Bandoneon und Kontrabass, ist jeder der vier Musiker Solist und gleichzeitig Teil des Ensembles. Reservierungen unter cafepa@web.de und (0681) 95818348. Der Eintritt beträgt 10 Euro.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de