Hohe Beteiligung bei Picobello

Guerstlinger und Niedaltdorfer beteiligen sich bei der landesweiten Aktion

NIEDALTDORF Einmal jährlich veranstaltet der Entsorgungsverband Saar (EVS) eine saarlandweite Aufräumaktion, bei der Freiwillige den illegal entsorgten Müll aus der Landschaft räumen.

Wie schon in den vergangenen Jahren haben sich auch in diesem Jahr die Guerstlinger- und Niedaltdorfer Vereine, die politischen Parteien sowie Einzelpersonen aus beiden Orten beteiligt.

Am Ende profitieren alle von dieser Aktion und im Besonderen die Natur, denn alles an Müll, was dort nicht mehr zu finden ist, ist ein Gewinn für die Flora und Fauna. Es ist immer wieder unglaublich, was man in kürzester Zeit in der Landschaft und besonders an den Straßenrändern an Müll finden kann. Auch immer mehr Bauschutt wird leider illegal in der Natur entsorgt. Hier konnten die Helfer leider nicht alles wegräumen, zu viel und auch zu schwer sind die Fundstücke. „Ich gebe die Stellen ans Ordnungsamt der Gemeinde zur Entsorgung weiter“, sagt Ortsvorsteher Reiner Petry. „Doch die Ausbeute der Aktion war auch so schon enorm, zwei ganze Lastwagen voll Müll wurden vom Bauhof der Gemeinde noch am Samstag abgefahren. Es ist schon sehr verwunderlich, was alles in drei Stunden sammeln an Müll so zusammen kommt.“

red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de