Höhepunkt der fünften Jahreszeit

„Die Narren stehen kopp“ – Rathausstürme, Fastnachtsumzüge und vieles mehr

SULZBACH-/FISCHBACHTAL Die fünfte Jahreszeit geht ihrem Höhepunkt entgegen und die Narren übernehmen das Regiment. Der ­WOCHENSPIEGEL gibt einen kleinen Überblick über die Veranstaltungen in Dudweiler, Quierschied, Friedrichsthal und Sulzbach.

Dudweiler

Der Rathaussturm in Dudweiler findet am Freitag, dem 21. Februar, ab 19.11 Uhr (am Bürgerhaus) statt. Nachdem Bezirksbürgermeister Ralf-Peter Fritz überwältigt wurde, wird das Dudweiler Kinderprinzenpaar die närrische Proklamation als Gesetze für die tollen Tage verkünden.

Anschließend erwarten die Aktuere der Faschingsvereine das Publikum mit ihren karnevalistischen Beiträgen im großen Saal. Danach wird in den Bars der Vereine weiter ge­feiert. Der Dudweiler Faasenachtssumzug findet am Sonntag, 23. Februar, ab 13.11 Uhr, statt. Der Gaudiwurm stellt sich in der Kalkofenstraße auf und zieht durch den Stadtbezirk bis zur Firma Reifen Maul, wo er sich auflöst.

Quierschied

Die Erstürmung des Rathauses Quierschied findet am Freitag, 21. Februar, um 18.11 Uhr statt. Die Narren stellen sich in der Marienstraße auf, dann beginnt der Umzug zum Rathaus, wo Sturm und Übernahme durch die Narren erfolgt.

Der anschließende Siegeszug führt direkt in die Jahnturnhalle, wo die Siegesfeier (Eintritt: 2 Euro) mit buntem Programm und reichlich Speisen und Getränke stattfindet. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die DJs Back to Back.

Am Sonntag, 23. Februar, ab 14.11 Uhr findet der bunte Umzug in göttelborner statt. Startpunkt ist in der Uchtelfanger Straße. Im Anschluss geht es zum närrischen Treiben (ab 17 Uhr) in die Mehrzweckhalle.

Friedrichsthal

Der „Friedrichsthaler Ausschuss für Brauchtumspflege“ (FAB) und der Karnevalsverein Blau-Weiß Friedrichsthal e.V. organisieren den Fastnachtsumzug, der am Samstag, 22. Februar, ab 14.11 Uhr stattfinden wird.

Ab ca. 16 Uhr steht dann der „After Umzugsball „ in der Bismarckschule Friedrichsthal auf dem Programm.

Sulzbach

In Sulzbach blasen die Narren wieder zum Sturm auf die Aula. „Alleh Hopp, die Aula steht Kopp“, heißt es am Freitag, 21. Februar. Die Federführung des Spektakels liegt in den Händen der beiden Karnevalsvereine Ka-Ju-Ka aus Hühnerfeld und Pänz aus Neuweiler. Unterstützt werden sie von den Guggemusikern der Node­pirade.

Treffpunkt zur musikalischen Einstimmung und zum „Eintrinken“ ist um 16.30 Uhr an der Aula.

Um 17.11 Uhr beginnt der Sturm, der mit der Verhaftung von Bürgermeister Michael Adam enden soll. Anschließend gibt es im Festsaal der Aula eine Siegesfeier mit buntem Treiben. jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de