Höhen und Tiefen in Zandvoort

MDM Racing aus Ensdorf darf jubeln beim Lauf zur DMV BMW Challenge

ENSDORF Ein Rennwochenende mit Höhen und Tiefen und einem tollen Abschluss erlebte das Ensdorfer MDM Racing Team im holländischen Zandvoort beim Lauf zur DMV BMW Challenge.

Die Dünen und das Meer im Hintergrund und eine wahnsinnig tolle Fahrerstrecke vor sich – da schlägt das Racing Herz doch gleich mal höher!

Voll motiviert starteten Fahrer und Team von MDM Racing ins Wochenende. Diesmal sollte es ein langes Wochenende werden denn der Schweizer Fahrer Michael Neuhauser ging Sonntags in der NES 500 an den Start. Ein langes heißes Rennen über drei Stunden mit drei Pflichtboxenstopps galt es zu absolvieren.

Insgesamt eine neue große Erfahrung für das Team. Zum ersten Mal in Zandvoort am Start platzierte sich Michael im Qualifying auf P5. Über die gesamte Renndistanz hinweg fuhr er sehr konstant schnelle Rundenzeiten. Mit sich selbst und der Abstimmung des Autos sowie den guten Rundenzeiten zufrieden war es für Michael und das Team ein sehr zufriedenstellendes Wochenende.

Nicht ganz so reibungslos verlief es beim Teamchef und Fahrer Marc David Müller. Ebenfalls zum ersten Mal in Zandvoort am Start konnte MD. zwar das Qualifying für sich entscheiden und startet den 1. Lauf von P 1.

Im Rennen kam es gleich zu einem harten Fight zwischen MD und seinem direkten Konkurrenten in der Meisterschaft. Dabei wurde das Auto so stark beschädigt dass die Saarländer das erste Rennen nicht beenden konnten.

Doch die Mechaniker setzten alles daran, den 325i wieder renntauglich zu bekommen. Dies gelang dem Team und so konnte MD den 2. Lauf in Angriff nehmen, den er dann auch prompt gewann.

Damit baut Marc David Müller nun den Vorsprung in der Meisterschaft weiter aus.

Derzeit führt MD nun weiterhin die Meisterschaftstabelle in der DMV BMW Challenge in der Klasse der 325iS und der Gesamtwertung an.

Der Finallauf findet am 18./19. Oktober auf dem Nürburgring statt.

MDM Racing freut sich über zahlreiche Besucher die uns vor Ort die Daumen drücken möchten. Info: management@mdm-racing.de. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de