Hochklassige Finalspiele

Der TC Blau-Weiß Merzig veranstaltete den ersten Merziger Spielbanken-Cup

MERZIG Mit spannenden und zum Teil hochklassigen Finalspielen ging jetzt auf der Anlage des TC Schwarz-Weiß Merzig der erste Merziger Spielbanken-Cup zu Ende.

Über 14 Tage ermittelten über 120 Spieler in 13 Spielklassen ihre Sieger. Birgit Kremmer und Eddi Brust durften sich zusammen mit dem Präsidenten des Saarländischen Tennisbundes Dr. Joachim Meier und Bürgermeister Marcus Hoffeld auch über das rege Zuschauerinteresse am Finaltag freuen.

Auf sechs Plätzen parallel wurde gespielt

Da auf sechs Plätzen parallel gespielt wurde, verteilten sich die zahlreichen Besucher auf der weitläufigen Anlage des TC Merzig, sodass es auch zu keinen Problemen mit den Corona-Sicherheitsbestimmungen kommen konnte.

In der vielleicht besten Partie des Tages bezwang bei den Herren 30 der frühere österreichische Weltklassespieler Daniel Kopeinigg vom STC Blau-Weiß Saarlouis, inzwischen auch Trainer beim gastgebenden TC Merzig, Torben Etgen vom TC Heidstock mit 6:3 und 6:3. Die Nebenrunde dieser Spielklasse entschied der Quierschieder Christian Jungfleisch durch einen Dreisatzsieg über Santino Friebe, TV Rinnthal, für sich..

Bei den Herren 40 siegte Torsten Laub vom TC Oberthal gegen Patrick Jene, TC Victoria St. Ingbert. In der Nebenrunde behauptete sich Patrick Gier, TC Schmelz, gegen Marco Gei, TC Rehlingen.

Im mit Spannung erwarteten Bruderduell behauptete sich bei den Herren 50 Dr. Ingo Ludwig vom gastgebenden TC Schwarz-Weiß Merzig gegen den Merziger Cheftrainer Dirk Ludwig, SG BW Saarlouis/ Merzig glatt in zwei Sätzen.

Auch die Herren 60 gingen an den gastgebenden TC Schwarz-Weiß Merzig. Allerdings siegte Michael Gödert kampflos, weil sein Gegner Hans-Willi Brand, TC Schwarz-Weiß Saarburg, verletzungsbedingt nicht antreten konnte. In der Nebenrunde besiegte Michael Paulus vom TC Schwarz-Weiß Merzig den Brotdorfer Franz-Jürgen Balzert.

Keine Mühe hatte bei den Herren 65 der frühere Homburger Bundesliga-Fußballer Günther Tilk vom TC Blau-Weiß Wallerfangen bei seinem Zweisatzsieg über den Brotdorfer Roland Reinert. Bei den Damen 40 besiegte die Nummer 32 der deutschen Rangliste Christiane Junker vom TC Blau-Weiß Beckingen Claudia Rahns, TF 1980 Oppen, mit 7: 6 und 6:2. Die Nebenrunde der Damen 40/50 gewann Julia Rech, TC Blau-Weiß Beckingen, in zwei Sätzen gegen Bianca Spindler vom TC Rot-Weiß Brotdorf.

Herren 30: Daniel Kopeinigg 6:3/6:3 gegen Torben Etgen

Bei den Damen 50 siegte Claudia Faust-Helmer vom TC Rot-Weiß Beckingen, Platz 49 der deutschen Rangliste, gegen Claudia Schulligen, TC Losheim, LK 15, im zwei Sätzen.

Helgo Schledorn, TC Illtal Illingen, gewann bei den Herren 70 gegen den Merziger Erich Steil, der verletzungsbedingt aufgeben musste. In der Nebenrunde besiegte der Merziger Serge Duffour den Hülzweiler Horst Sprötge.rr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de