HIV-Testwoche

Gesundheitsamt Saarlouis lädt zur Teilnahme ein

SAARLOUIS Das Gesundheitasmt Saarlouis beteiligt sich an der Saarländischen HIV-Testwoche (11. bis 15. November).

Interessierte können eine Reihe kostenfreier Test- und Beratungsangebote nutzen. Sie treffen dort auf gut ausgebildete und kompetente Fachkräfte, die sich Zeit für sie nehmen und sie vor dem Test ausführlich informieren und beraten. Das Angebot ist anonym, kostenlos und vertraulich. Angeboten werden Tests auf HIV, Syphilis, Hepatitis B und C.

HIV ist ein Virus, das das menschliche Abwehrsystem zerstören und die Krankheit Aids auslösen kann. Die HIV-Infektion ist noch nicht heilbar. Sie kann mit Medikamenten aber gut behandelt werden. Wird die Infektion rechtzeitig festgestellt, haben Menschen mit HIV heute gute Chancen auf eine normale Lebenserwartung und es kann sicher verhindert werden, dass sie an Aids erkranken. Außerdem ist HIV unter einer funktionierenden Therapie nicht mehr übertragbar. Auch wenn eine Infektion schon länger zurückliegt, ist ein Test sinnvoll. Denn die HIV-Therapie kann das Abwehrsystem oft auch in späteren Phasen wieder stabilisieren.

Neben HIV können sich Ratsuchende auch auf andere Geschlechtskrankheiten wie die Syphilis untersuchen lassen. Neben gesundheitlichen Folgen erhöht eine bereits bestehende Geschlechtskrankheit auch deutlich das Risiko, sich mit HIV infizieren zu können.

Die Beratungszeiten im Gesundheitsamt Saarlouis sind Montag, 8.30 bis 18.30 Uhr; Dienstag, 8 bis 15.30 Uhr; Mittwoch, 18.30 bis 18.30 Uhr; Donnerstag, 8 bis 15.30 Uhr; Freitag, 8 bis 15.30 Uhr.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de