Historisches Sommerlager Bous

BOUS Westernromantik und historische Waffen - das sind die Zutaten für ein historisches Sommerlager, das der Western Club Saar e.V. Bous. wieder auf die Beine gestellt hat. Cowboys, Indianer, Trapper und Farmer aus verschiedenen Bundesländern haben sich für das 3. Sommerlager, das vom 24.07. bis zum 06.08.2017 stattfindet, nach Bous angesagt.

Die Western-Fans werden ihr Lager in Tipi`s, Trapperloggen und A-Tent`s in der Dillmansbornstraße (auf dem Hundeplatz) aufschlagen. Auf dem großen Gelände werden sich Indianer, Trapper, Rangers und Nord.-Südstatten Soldaten treffen. Dieses Jahr werden uns erstmals aus Köln das 1st Missouri Light Artillery besuchen. Tolle Truppe mit ihren historischen Kanonen. Mit diesen werde die Besucher des Tages der offenen Tür mit Salutschüssen begrüßt.

In authentischer Historischer Kleidung werden die Besucher in die Welt von Cowboys und Indianern hineinversetzt.

Und nach dem Erfolg der letzten Jahre wird es für Besucher auch dieses Jahr einen „Tag der offenen Tür “ geben. Besucher können am Sonntag dem 30.07.2017 von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Gelände der Hundefreunde Bous das Sommerlager besuchen

Live Musik mit der Country Band „ Ed Stevens Voices “ sorgen am Nachmittag für die richtige Stimmung. Für hungrige Gäste gibt es zu volkstümlichen Preisen frisch vom Grill Bratwurst, Steaks und vieles mehr. Für Speis und Trank ist also bestens gesorgt. An diesem Tag sind auch Händler vor Ort, die historische Outfits und Andenken verkaufen

An diesem „Tag der offenen Tür “ soll den Besuchern ein Einblick in das Alltagsleben der Menschen aus der Pionierzeit des Wilden Westens gegeben werden und sie auf diesem Wege für das ungewöhnliche Hobby begeistern.

Der Eintritt ist frei.

Ralf Coassin, Bous

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de