Hilfe für hungrige Schnäbel

Startschuss für den Förderverein der zentralen Wildvogelauffangstation des Saarlandes

Püttlingen. „Die Idee eines eigenen Fördervereins für die Wildvogelauffangstation stand schon länger im Raum. „Die Bereitschaft des insgesamt sechsköpfigen Gründungsteams und deren Beteiligung war so voller Tatendrang, dass es Ende Januar mit der Gründung des Fördervereins der Wildvogelauffangstation des Saarlandes geklappt hat“, erklärt die erste Vorsitzende des Fördervereins der Wildvogelauffangstation Marina Wein.

Der Verein hat sich zum Ziel gemacht, die Wildvogelauffangstation des Saarlandes zu unterstützen. Beispiele hierfür sind die Finanzierung von neuen Volieren und deren vogelgerechte Ausstattung, Spendensammlungen oder Mitgestaltung des jährlichen Sommerfestes sowie die Initiative der Robin-Hood-Futterpatenschaften. Auch der angewandte Tierschutz hat für den Verein große Priorität. In Kooperation mit anderen Tierschutzvereinen versuchen er, entsprechend seinen Möglichkeiten schnelle und gute Lösungen zu finden.

Neue Mitglieder willkommen

Zur Zielsetzung gehört natürlich auch die Information und Aufklärung interessierter Menschen zum Vogelschutz wie beispielsweise die artgerechte Fütterung der gefiederten Freunde im Garten. Hierzu werden künftig verschiedene Veranstaltungen stattfinden oder über die Facebookseite der zentralen Wildvogelauffangstation des Saarlandes informiert.

Neue Mitglieder sind immer willkommen: E-Mail an Wivo-foerderverein@gmx.de, Tel. (0178) 7879248. Weitere Informationen für die Übernahme einer Robin Hood-Futterpatenschaft erhalten Interessierte im Facebook-Kanal.

Die zentrale Wildvogelauffangstation des Saarlandes wurde im Jahr 2016 gegründet. Im Jahr 2020 wurden 3007 Vögel versorgt und zum Großteil wieder ausgewildert. Die Wildvogelauffangstation ist zu finden An der Kläranlage 1 in Püttlingen, Tel. (0173) 9422001. Darüber hinaus ist die Wildvogelauffangstation an sieben Tagen in der Woche erreichbar. Infos auch unter www.nabu-saar.de sowie unter www.nvv-puettlingen.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de