Hilfe bei Fibromyalgie

SAARBRÜCKEN Das Treffen der Fibromyalgie Online-Selbsthilfegruppe findet am Mittwoch 4. November um 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Teilnehmende benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate. Das Fibromyalgiesyndrom ist eine häufig auftretende chronische Schmerzerkrankung. Sehr oft treten die Schmerzen am Rücken auf und breiten sich dann auf Beine und Arme aus. Die Krankheit befällt nie die Gelenke selbst, aber sie verursacht Schmerzen in der Umgebung rund um Schultern, Ellenbogen, Hände, Hüften, die Knie oder Sprunggelenke. Hinzu kommen oft Schlafstörungen. Die Patienten fühlen sich körperlich oder geistig erschöpft. Viele reagieren überempfindlich auf Reize oder haben seelische Beschwerden (innere Unruhe, Angstgefühle oder Niedergeschlagenheit bis hin zu einer Depression). Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe können sich Interessierte wenden an: Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, Frank Lessel, E-Mail: f.lessel@selbsthilfe-saar.de.

 

Unser Leserreporter Frank Lessel aus Saarbrücken

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de