Herzensangelegenheit

Schüler des GSG denken weiter an das DRK-Gästehaus

LEBACH Soziales Engagement wird am Geschwister-Scholl-Gymnasium großgeschrieben und lässt sich auch nicht von der Corona-Pandemie ausbremsen. Auch wenn die regelmäßigen Besuche des GSG im nahe gelegenen DRK-Gästehaus derzeit nicht möglich sind, ist die Aufrechterhaltung des Kontaktes zwischen der Schule und den Bewohnern des DRK-Gästehauses dennoch gewährleistet: Im Rahmen der Aktion „GSG-Herzensangelegenheit“ haben Schüler des GSG Briefe geschrieben, gemalt, gezeichnet, gebastelt, Gedichte verfasst und vieles mehr.

So hat die Klasse 6F4 beispielsweise eine Vielzahl an Briefen für die Bewohner des DRK-Gästehauses verfasst, die sich inhaltlich um Erfahrungen während der Coronazeit drehen, Wünsche formuliert, aber auch Erinnerungen an den Besuch im ersten Halbjahr im DRK-Gästehaus festgehalten.

Die Klassenstufen 5 – 9 haben verschiedenste kleine Geschenke für die Bewohner vorbereitet, so z.B. bunt bemalte Steine, Bilder, Fotocollagen, oder Selbstgebasteltes.

Diese kleinen Aufmerksamkeiten beweisen eindrucksvoll die Verbundenheit von Jung und Alt und zeigen Solidarität mit denjenigen, die keinen Besuch empfangen können.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de