Herbstschule im Landkreis

Anmeldung bis 7. Oktober für den Förderunterricht

SÜDWESTPFALZ Analog zur Sommerschule wird in den Herbstferien – von 12. bis 16. Oktober und von 19. bis 23. Oktober – in Rheinland-Pfalz die Herbstschule 2020 angeboten. Das Angebot richtet sich mit pädagogischen Förderkursen in den Fächern Deutsch und Mathematik an die Klassenstufen 1 bis 8 und soll Schüler unterstützen. Diese Nachhilfe-Kurse sind für alle Schüler kostenfrei.

Für die weiterführenden Schulen in Kreisträgerschaft – also Klasse 5 bis 8 – organisiert der Landkreis Südwestpfalz im Auftrag des Landes an der IGS Contwig und dem Schulzentrum Dahn die Herbstschule und stellt die Schulgebäude zur Verfügung. Für die Klassen 1 bis 4 findet die Herbstschule an den Grundschulen in Dahn sowie Thaleischweiler statt.

„Da während der Schulschließungen im Frühjahr kein regulärer Unterricht stattfand, gibt es immer noch Nachholbedarf. Die Herbstschule kann eine sinnvolle Ergänzung sein, darum stemmen wir erneut die Organisation für die weiterführenden Schulen“, sagt Landrätin Dr. Susanne Ganster. Über die Kreisverwaltung sind auch die Verbandsgemeinden als Träger der Grundschulen eingebunden.

Interessierte Schüler der Grundschulen sowie der Klassen 5 bis 8 aus weiterführenden Schulen im Landkreis Südwestpfalz können sich bis 7. Oktober für eine Woche Förderunterricht beim Kreis unter lksuedwestpfalz.feripro.de/programm/9/anmeldung/veranstaltungen online anmelden. Soweit die Kapazität ausreicht, ist auch eine Teilnahme in beiden Wochen möglich. Das Jugendamt der Kreisverwaltung koordiniert die Herbstschule sowohl für die Klassenstufen 1 bis 4 wie auch 5 bis 8.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag an drei Stunden täglich jeweils von 9 bis 12 Uhr an den Schulstandorten Contwig, Dahn und Thaleischweiler statt. Angeleitet und betreut werden die Lerngruppen von ehrenamtlich Tätigen, die über pädagogische Erfahrungen verfügen, wie Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischem Personal, pensionierten Lehrkräften sowie älteren Schülern, die darauf vorbereitet werden.

Alle Schüler können sich zur Herbstschule anmelden, auch wenn nicht direkt an der eigenen Schule die Kurse stattfinden. Wie sich die Lerngruppen genau zusammensetzen, wird nach Abschluss der Anmeldungen entschieden. Da in den Schulferien die Schulbusse nicht fahren, müssen das Bringen und Abholen selbst organisiert werden.

Weitere Informationen zur Herbstschule und eine Liste aller Angebote in Rheinland-Pfalz sind unter ferien.bildung-rp.de online auffindbar. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de