„Heilsame Wegbegleiter“

VHS: „Traditionelle Zubereitung eines Wiesenbalsams“

ST. INGBERT Am Donnerstag, 6. Juni, von 18 bis 20 Uhr, bietet die Biosphären-VHS St. Ingbert einen Workshop zu dem Thema „Heilsame Wegbegleiter – Traditionelle Zubereitung eines Wiesenbalsams im Salbenofen“. Die Veranstaltung findet im Kulturhaus, Annastraße 30, unter der Leitung von Lilian Franz statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen – so heißt es. Die Teilnehmer sammeln einige heilkräftige Wildkräuter und erfahren dabei Wissenswertes über deren Verwendung. Im Anschluss wird ein Ölauszug angesetzt. Auf uralte traditionelle Weise wird ein heilsamer Wiesenbalsam hergestellt. Hierfür wird ein kleiner Salbenofen genutzt, genau wie unsere Vorfahren das vor vielen 100 Jahren taten. Verwendung findet der fertige Balsam bei vielerlei Wehwehchen, wie zum Beispiel Insektenstichen, Verbrennungen, Schürfwunden u.v.m. Aufgrund der sanften Wirkung kann der Balsam auch gut bei Kindern eingesetzt werden. Die entstehenden Materialkosten in Höhe von 5 Euro (inkl. Glastiegel) werden direkt bei der Dozentin bezahlt.

Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Frank Ehrmantraut, Tel. (06894) 13-726, E-Mail vhs@st-ingbert.de. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de