Hector Zamora im Café de Paris

SAARBRÜCKEN Am Donnerstag, dem 15. November, findet um 20 Uhr ein Konzert mit Hector Zamora im Café de Paris statt.

Das Café de Paris setzt die Traditon der „Noche Bohemia mit Hector Zamora“ fort, die viele Jahre ein fester Bestandteil der Saarbrücker Musikszene war. Hector Zamora erhielt seine Ausbildung an der Musikhochschule in Mexiko Stadt, wo er Kontrabass studierte. Im Laufe der Jahre arbeitete er nicht nur als Bassist und Gitarrist in den verschiedensten Gruppen und Formationen, sondern auch als Komponist und machte sich als Arrangeur einen Namen. Seit einigen Jahren gilt seine Liebe verstärkt dem solistischen Gitarrenspiel. Bei der Noche Bohemia darf auch gerne getanzt werden.

Reservierungen unter cafepa@­web.de und (0681) 95818348. Der Eintritt ist frei.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de