Hatha-Yoga für Ungeübte

Kurs beim Sulzbacher Kneipp-Verein

SULZBACH In unserer Zeit wird die kindliche Bewegungsfreude schon relativ früh unterdrückt. Das passiert schon in Schule und Ausbildung und wir verlernen unseren Körper wahrzunehmen und seine Bedürfnisse zu erkennen. Die Folge sind Nackenschmerzen, Burnout, Stress oder Übergewicht. Dagegen bietet der Kneipp-Verein Sulzbach mit dem Kurs Hatha-Yoga eine Möglichkeit, dem vorzubeugen oder gegenzusteuern.

Beim Praktizieren von Yogaübungen gibt es aktive, fordernde Übungen wie zum Beispiel den Sonnengruß, eine dynamische Übung. Und es gibt entspannende, sanfte Übungen wie die Tiefenentspannung, die Körper und Geist regeneriert. Asanas sind ruhig gehaltene Yoga Stellungen, in denen man seinen Körper dehnt, die Kondition und die Koordination fördert, wodurch man ein besseres ­Körpergefühl bekommt und Blockaden gelöst werden können. Dabei ist es wichtig, die Übungen unter Anleitung eines qualifizierten Yogalehrers zu erlernen und auszu­führen.

Mit Margarita Adam hat der Kneipp-Verein Sulzbach eine hochqualifizierte Übungsleiterin, die in ihrer Heimat Moskau ein Sportstudium absolviert hat. Sie ist seit drei Jahren Dozentin an der Saarbrücker Sportschule und bildete sich in Pilates, Callanetics und im Rehabilitationstraining intensiv weiter.

Der Kurs Hatha-Yoga findet im katholischen Kindergarten St. Elisabeth, in der Vopeliusstraße in Sulzbach statt, montags ab 18.30 Uhr. Zehn Termine kosten für Mitglieder des Kneipp-Vereins 35 Euro und für Nichtmitglieder 55 Euro. Weitere Infos und Anmeldung bei Margarita Adam, Tel. (01 72) 6 88 88 65. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de