Handwerk und Bauernmarkt

Viele Attraktionen auf der Bauernkirmes in Oberesch

OBERESCH Der Handwerker- und Bauernmarkt auf der Oberescher Bauernkirmes am Sonntag, 24. Juni, verspricht zahlreiche Attraktionen. Von 11.30 Uhr bis 18 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Wie aus heißem Eisen Messer werden oder wie aus Weidenzweigen praktische Körbe entstehen: Diese und viele weitere Erfahrungen können die großen und kleinen Besucher machen.

Alte Handwerkskunst, regionale Produkte, deftige Speisen und interessante Nutztiere: Das ist die Mischung, mit der der Markt die Gäste der Bauernkirmes begeistert.

Die Marktbesucher können kosten und sofort kaufen. Und sie lernen auch die Erzeuger kennen, bei denen es sich lohnt, später direkt auf den Hof zu fahren.

Doch nicht nur Landwirte präsentieren ihre Erzeugnisse, sondern auch Verarbeitungsbetriebe und Handwerker. Ob Korbflechter, Schmied, Schäfer oder Imker zeigen handwerkliche Traditionen.

Das Angebot ist vielfältig: Besucher können zwischen Schmuck, Werkzeug, Handarbeiten und Dekoration stöbern. Auch kulinarisch gibt es eine breite Palette an naturnahen und regionalen Produkten wie Honig, Marmelade, Käse, Schinken, Salami und Edelbrände.

Zusätzlich sind Handwerksvorführungen, Mitmach-Angebote und Attraktionen für die ganze Familie geplant. Kinder können beispielsweise beim Messerschmieden anpacken, sich auf der Strohballenburg austoben, gemeinsam beim Ponyreiten versuchen oder den Oberescher Hufschmied bei seiner Arbeit erleben.

Für die musikalische Umrahmung sorgen den Fanfarenzug Oberesch, der Spielmannszug Saarlouis Ost und die sechsköpfige Irishfolkband „Fenian“.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de