HaNaZu mit doppelt so vielen Teilnehmern

HASSEL Bis jetzt haben sich bereits 33 Gruppen für die Teilnahme am zweiten Hasseler Nachtumzug (HaNaZu) angemeldet. Das bestätigt all jene, die sich für einen Wechsel vom Fastnachtsdienstag auf den Freitag nach dem Fetten Donnerstag stark machten. Nicht nur die Zahl der angemeldeten Gruppen hat sich verdoppelt, auch die Herkunft der Gruppen hat sich stark verändert. In diesem Jahr kommen die Narren aus allen St. Ingberter Stadtteilen und fast dem gesamten Landkreis. Nicht nur große Fußgruppen mit 50 Personen haben die Teilnahme zugesagt, sondern auch 15 Fahrzeuge und zwei Musikvereine. Nicht nur während des HaNaZu ist musikalische Stimmung angesagt, sondern bereits eine Stunde vor und nach dem Umzug heizen die Frohsinn-Krätzjer auf dem Hasseler Marktplatz ein. Los geht’s am Freitag, 21. Februar, ab 18 Uhr auf dem Marktplatz. Dort ist auch für Getränke und Essen gesorgt. Der Narrenzug setzt sich dann um 18.44 Uhr in Höhe der Evangelischen Kirche in Bewegung. Veranstalter sind der Ortsrat und die Arbeitsgemeinschaft der Hasseler Vereine. wir / Foto: Wirth

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de