„Hammelzauber“

Kulinarische Lesung mit Frank P. Meyer im Hotelrestaurant Burg Kerpen

ILLINGEN Mit seinem neuen, furiosen Roman: „Hammelzauber“ wird Frank P. Meyer am Donnerstag, 22. November, 19 Uhr im Illinger Hotelrestaurant Burg Kerpen seine Fans und all jene, die es noch werden wollen, in heimatliche Gefilde entführen.

Tim Johannes und sein Team werden die dazu passenden kulinarischen Köstlichkeiten auftischen.

Das Saarland in nicht allzu ferner Zukunft. Viele Jahre nach einer Kernschmelze im französischen Atomkraftwerk Cattenom sind weite Teile des Landes noch immer unbewohnbar. Aber ein Dorf bleibt stur und dort, wo es immer schon war. Seine Bewohner erklären den Ort am Rand der Sperrzone zum gemütlichsten Wartesaal Gottes, in dem der Hammelzauber und das Rollator Rennen zur Dorfkirmes die Höhepunkte des Jahres markieren. Doch in einer Kirmesnacht werden zwölf absonderliche Straftaten verübt…

Frank P. Meyer lebt und arbeitet in Trier. Dort wurde er 2012 zum Trierer Stadtschreiber gewählt. „Hammelzauber“ ein typischer Frank Meyer, der seine Hörer im besten Sinne des Wortes unterhält.

Dazu dürfen sie aus den Kochtöpfen von Tim Johannes wählen zwischen „Spagetti Pesto“, „Flammkuchen Classic“ oder „Salat Bistro“.

Die Lesung und das Essen kosten zusammen 15 Euro, Getränke gehen extra.

Eine Veranstaltung der Gemeinde Illingen in Kooperation mit der Volkshochschule Illingen e.V. und dem Hotelrestaurant Burg Kerpen.

Weitere Informationen und Anmeldungen bis zum 16. November unter Tel. (06825) 409122 oder 409126.

Der Roman ist im Conte-Verlag ISBN 978-3-95602-087-2 erschienen, hat 464 Seiten und kostet 19,90 Euro.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de