Hallensanierung hat begonnen

Rehlingen-Siersburg setzt Investitionsoffensive in die Infrastruktur fort

REHLINGEN-SIERSBURG Die Sanierungsmaßnahmen an der Kultur- und Sporthalle in Rehlingen haben begonnen. Bis Jahresende soll in einem ersten Bauabschnitt einer der beiden Duschräumen komplett saniert werden.

Ebenfalls sollen die Wasser- und Lüftungssysteme erneuert werden. Pünktlich zum Baubeginn besuchte Staatssekretär Sebastian Thul die Baustelle in der Kultur- und Sporthalle. Bei diesem Besuch konnte er einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 68000 Euro an den 1. Beigeordneten der Gemeinde Rehlingen-Siersburg Joshua Pawlak überreichen.

„Es wird nun wirklich Zeit, dass die Überlegungen und Vorplanungen aus dem vergangen Jahr in die Umsetzungsphase gelangen und der erste Bauabschnitt noch bis Weihnachten umgesetzt wird. Es wurde im letzten Jahr viel in den Gremien darüber diskutiert und umso wichtiger ist es, dass jetzt die ersten Taten folgen“, so der 1. Beigeordnete.

Für den Umbau der ersten Duschen erhält die Gemeinde ebenfalls finanzielle Mittel von rund 26 000 Euro aus dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport. Staatssekretär Sebastian Thul überreichte den Förderbescheid zur Sanierung der Duschräume an den 1. Beigeordneten der Gemeinde Rehlingen-Siersburg Joshua Pawlak.

Neben Ortsvorsteher Sebastian Zimmer waren als Vertreter der beiden anderen Ortsratsfraktionen Maik Licher und Alexander Raphael sowie Nicole Enzweiler vom Bauamt Gemeinde und das Planungsbüro WPW vor Ort.red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de