Gut einstelliger Tabellenplatz angestrebt

Trainer, Neuzugänge, Vorbereitungszeit bei den SF Walsheim

WALSHEIM Neun Neuzugänge, drei Abgänge, erweitertes Trainerteam. Die Sportfreunde Walsheim rüsten sich für die neue Saison. Neuer Spielertrainer ist Martin Fischer, der vom Landesligameister SC Blieskastel-Lautzkirchen kommt.

Er freut sich über die positive Personalplanung seines neuen Clubs. „Wir wussten, dass wir den Kader verbreitern mussten. In der letzten Saison war es insbesondere bei der Reservemannschaft oft eng, standen wenig Auswechselspieler zur Verfügung.“ Auch der Spielausschuss-Vorsitzende des Landesligisten, Horst Wenzel, freut sich über die Blutauffrischung, die die Situation etwas entspannen aber auch den Konkurrenzkampf beleben soll.

Beide hoffen auf eine ruhige Runde, in der man mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird. Zielvorgabe ist das Erreichen eines guten einstelligen Tabellenplatz. „Es wird darauf ankommen, wie die Vorbereitung läuft, wie sich die Spieler nach der langen Pause wieder finden, wie homogen sich die Mannschaften darstellen“, so Fischer. Er wird bei der Landesliga-Elf von Co-Trainer Philipp Weber unterstützt, während sich Sascha Clemens hauptsächlich um die zweite Mannschaft kümmert. Florian Mieger komplettiert als Torwarttrainer die sportliche Führung.

Den Verein verlässt Sebastian Schubert. Er wechselt als Trainer zum pfälzischen C-Ligisten FC Höheischweiler. Manuel Schewes kehrt nach zwei Walsheimer Jahren in seine sportliche Heimat dem Bezirksligisten FSG Parr-Altheim zurück und Maximilian Günther schließt sich dem Bezirksligisten SV Kirkel an.

Gleich vier Spieler wechseln vom Bezirksligisten SF Reinheim zu Walsheim: die Brüder Lucas und Timo Becker, Yves Couturier und Kevin Daniel Kreutz. Vom Ligarivalen SG Bliesgau kommt Eric Keller. Rückkehrer von der FSG Parr-Altheim ist Mathias Schmidt. Die beiden Youngster Timo Gude und Julian Maus, die aus der eigenen SF-Jugend entstammen, komplettieren die Neuzugangs-Riege. Der bisherige Spielertrainer Joachim Schubert, dem die verantwortlichen eine sehr gute Arbeit bescheinigten, ordnet sich als Spieler wieder ein. Auch die beiden Langzeitverletzten Kevin Schmitz (Mittelfußbruch) und Marco Lorang (Muskelbündelriss) sind wieder genesen.

Vorbereitungsspiele

Samstag, 1. August, zuhause gegen den SV Wolfersheim und den SV Niederbexbach, am Sonntag, 23. August, gastiert der SV Martinshöhe im Bliestal, am Samstag, 29. August fährt Walsheim zur FSG Parr-Altheim. Ein Trainingswochenende wird vom 21. bis 23. August auf der eigenen Sportanlage stattfinden. Mit dem Saisonstart rechnet man bei den Sportfreunden am Sonntag, 13. September.red./ott

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de